Weltklassik am Klavier

Weitere Infos gibt es hier.

Bis 18 Jahre Eintritt frei, Erwachsene 30,00 €.

Das Programm:
Franz Liszt (1811 – 1886)
– Aus: Années de pèlerinage III S. 163
2. Aux cyprès de la Villa d’Este (Thrénodie I)
4. Les jeux d’eaux à la Ville d’Este
3. Aux cyprès de la Villa d’Este (Thrénodie II)
– Aus: Années de pèlerinage II S. 161
7. Après une lecture du Dante
Ottorino Respighi (1879 – 1936)
– Aus: Antiche danze ed arie per liuto P. 1145
1. Simone Molinaro: Balletto detto “Il Conte Orlando” (1599)
2. Anonym: Villanella (Ende 16. Jh.)
5. Anonym: Siciliana (Ende 16. Jh.)
3. Vincenzo Galilei: Gagliarda (1550er)
– Tre Preludi sopra melodie gregoriane P. 131
1. Molto lento, 2. Tempestoso, 3. Lento

Konstantin Zvyagin:
Was hat Konstantin Zvyagin mit Sergei Rachmaninow gemeinsam? Der im Jahr 1990 im Heimatort von Sergei Rachmaninow, in der altrussischen Stadt Nowgorod, geborene Pianist Konstantin Zvyagin hat wahrscheinlich sehr ähnliche Gefühle erlebt, wie der berühmte Komponist, Pianist und Dirigent: Beide waren von der herrlichen Atmosphäre des alten Kreml mit der berühmten Sophienkathedrale, dem Blick auf den fabelhaften Fluss Wolchow und den Klängen orthodoxer Glocken tief beeindruckt! Konstantin Zvyagin verfügt über herausragende Referenzen: Er ist Laureat russischer und internationaler Wettbewerbe und seine rege Konzerttätigkeit führte ihn nach Irland, Polen, Deutschland, USA, Frankreich, Italien, Spanien, Israel und Russland. Er graduierte an der Gnessin Musikakademie in Moskau bei Prof. Tatiana Zelikman und absolvierte das Masterstudium an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Prof. Nina Tichman.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

16 Mrz 2024

Uhrzeit

17:00 - 19:00

Standort

Romantik Bad Rehburg
Friedrich-Stolberg-Allee 4, Rehburg-Loccum
QR Code

Schreibe einen Kommentar