Der Kreisel an der Bückeburger Georgstraße/Herminenstraße, auch Georgskreisel genannt, heißt ab sofort Zuidplas-Rotonde. Die Umbennnung ist ein sichtbares Zeichen der Freundschaft und der Verbundenheit mit der südhollhändischen Partnerstadt Zuidplas.

Seit 50 Jahre wird die Partnerschaft und mittlerweile auch Freundschaft zwischen den Einwohner Bückeburgs und Zuidplas gepflegt. Am Einweihungswochenende wurde getanzt und gesungen, gegessen (Spezialitäten aus beiden Ländern wie Bitterballen, Frikandel und Poffertjes, Bratwurst und Waffeln) und getrunken.

„Wir haben uns im Vorfeld gemeinsam mit den Niederländern viele Gedanken gemacht, wie wir unser Jubiläum gemeinsam feiern wollen. Am Wochenende konnte man dann sehen und fühlen, dass die Partnerschaft lebt! Der Austausch von Kultur und Sport hat den Marktplatz zum Beben gebracht und allen die dabei waren, richtig viel Spaß gemacht“, sagt Bürgermeister Wohlgemuth.

Han Weber, Bürgermeister der Gemeinde Zuidplas, betonte, der Samen für Freundschaft und zwischenmenschliche Beziehungen werde im Kleinen gepflanzt: „Eine wahre Freundschaft meistert Herausforderungen, hält Irritationen stand, bringt gegenseitig Gefühle zum Ausdruck, verschmilzt und vertieft sich. Glücklicherweise war dies auch bei unseren Gemeinden Bückeburg und Zuidplas der Fall.“