Der Imkerverein Stadthagen startet eine neue Spendenaktion für „eine blühende Bienenzukunft“, wie der Verein sagt: Bienenrettung aus alten Kaugummi-Automaten.

Es handelt sich um original Kaugummiautomaten aus den sechziger bis neunziger Jahren, welche für die Ausgabe von Samenmischungen umgerüstet wurden. Zielsetzung ist die Schaffung neuer Nahrungsquellen für Wild- und Honigbienen durch regional angepasste (Wild-)Blumenmischungen und die spielerische Sensibilisierung für das akute Thema des Insektensterbens“, steht in dem „GoFundMe“-Spendenaufruf, den der Imkerverein aus Stadthagen gestartet hat.

„Wir als Imkerverein Stadthagen wollen hiermit der Region und den Bienen etwas zurückgeben. Denn wir müssen etwas für die Natur tun, sie braucht uns nicht, wir sie aber schon“, sagt Vorsitzende Monika Zoufall.

800 Euro sollen mit diesem Spendenaufruf zusammenkommen, um den Imkerverein aus Stadthagen beim Finanzieren der Bienenautomaten zu unterstützen. „Bisher läuft es noch etwas zäh, aber vielleicht schaffen wir es ja sogar, zwei der Automaten anschaffen zu können“, hofft Zoufall. Wo genau diese dann aufgestellt werden sollen, stehe ihr zufolge noch nicht fest: „Auf jeden Fall in unserem Einzugsgebiet.“

Den Link zur Spendenaktion finden Interessierte hier.