Ein umfangreiches, hochwertiges Programm rund um das Thema “Romantik” bietet der Förderverein historische Badeanlagen in Kooperation mit der Romantik Bad Rehburg bis in den Juni. Das Programm der „Romantiktage“ in der historischen Kuranlage stellt zentrale Elemente dieser Zeit in Form von Lesungen und Musik in den Mittelpunkt.

Den besonderen Veranstaltungsreigen eröffnet am 14. März die in London lebende, renommierte Kulturhistorikerin und Autorin Andrea Wulf mit einer Lesung aus ihrem Buch „Fabelhafte Rebellen. Die frühen Romantiker und ich“. Darin erzählt Wulf nicht nur von dem turbulentesten Freundeskreis der deutschen Geistesgeschichte, sondern erklärt auch, warum wir bis heute zwischen den Gefahren der starken Ichbezogenheit und den aufregenden Möglichkeiten des freien Willens schwanken.

Am 4. Mai zeigt sich, wie die Romantik auch die Musik geprägt hat. Anja Steinert und Friederike Wild präsentieren einen romantischen Liederabend.

Der prämierte Philosoph, Historiker und Germanist Rüdiger Safranski stellt am 7. Mai seine Biografie über E.T.A. Hoffmann vor und taucht mit den Zuhörern in die wilden Geschichten des Autors ein.

Einen Abend zur Romantik in all ihren Facetten gestalten Angelika Thomas und Christine Schütze am 22. Mai. Werke von Heine, Brentano und anderen Autoren ergänzen sich mit Musik von Schubert, Schumann und weiteren Komponisten zu einem harmonischen Programm.

Den Abschluss der „Romantiktage“ bildet am 8. Juni ein musikalischer und literarischer Mitmach-Nachmittag für Kinder und eine besondere Lesung von und mit bekannten Personen aus Rehburg-Loccum. Am Nachmittag bringen Susanne Kohnen und Pirkko Cremer ihren kleinen Gästen die besondere Welt der Romantik nahe, am Abend dürfen die erwachsenen Gäste in die romantische Welt der Mythen und Märchen und der Poesie eintauchen.

Weitere Informationen gibt es hier.

Foto: Stadt Rehburg-Loccum